Aufbau

Allgemeines

Freiwillige Feuerwehren und Berufsfeuerwehren

In Österreich sind überwiegend Freiwillige Feuerwehren beheimatet, in fast allen Städten bis hin zu den kleinsten Dörfern und Ortsteilen. Es gibt weiters (nahezu ausschließlich freiwillige) Betriebsfeuerwehren, in deren Reihen die eigenen Bediensteten ihre Betriebsanlagen und damit auch ihren Arbeitsplatz schützen helfen. Nur in den großen Landeshauptstädten Wien, Graz, Linz, Innsbruck, Salzburg und Klagenfurt gibt es Berufsfeuerwehren.

Aufgaben der Feuerwehren

  • Abwehrender Brandschutz
  • Vorbeugender Brandschutz
  • (Technische) Hilfeleistung nach Unfällen bzw. bei sonstigen Notlagen für Mensch und Tier
  • Hilfeleistung in (sonstigen) Schadens- bzw. Katastrophenfällen (Naturereignisse, technische Störfälle, Umweltschäden u.v.a.m.)
  • Hilfeleistung bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen (sonstige)
  • Mitarbeit im Zivilschutz

Zuständigkeit für das Feuerwehrwesen

Nach der Bundesverfassung fällt das Feuerwehrwesen in Österreich in die Zuständigkeit der Bundesländer, die gesetzlichen Grundlagen finden sich daher in Landesgesetzen und -verordnungen; Trägerin der örtlichen Feuerpolizei ist die Gemeinde, sie bedient sich hierzu der (freiwilligen) Feuerwehr.

Ausrüstung

Feuerwehrfahrzeuge und -geräte werden aus öffentlichen Mitteln nur dann gefördert, wenn sie den Baurichtlinen (und Bauempfehlungen) des ÖBFV bzw. des jeweiligen Landesfeuerwehrverbandes entsprechen. Dies zwingt sowohl Lieferfirmen als auch Feuerwehren selbst, bestimmte Ausführungsvorschriften einzuhalten und die gebotene Einheitlichkeit, Notwendigkeit und Zweckmäßigkeit, aber auch Wirtschaftlichkeit zu beachten.

Katastrophenhilfsdienst

Zur Vorbereitung auf überörtliche Katastrophenfälle haben die österreichischen Feuerwehren den Katastrophenhilfsdienst (KHD-Dienst) aufgestellt. Dieser KHD-Dienst setzt sich personell und sachlich aus ausgewählten Einheiten von Feuerwehren zusammen und wird zu Großeinsätzen wie auch im Übungsfall zusammengezogen. Er besteht aus Zügen, Bereitschaften und Verbänden und ist vor allem zum Einsatz außerhalb des eigenen Verwaltungsbezirkes bestimmt: Als Grundsatz gilt, dass die örtliche Einsatzbereitschaft der hiezu eingeteilten Feuerwehren im wesentlichen aber gewahrt bleibt.

Der Aufbau der österreichischen Feuerwehr gliedert sich in folgende Abschnitte:

Österreichischer Bundesfeuerwehrverband (ÖBFV)

Die Dachorganisation aller österreichischen Feuerwehren ist der Österreichische Bundesfeuerwehrverband (ÖBFV). Seine Hauptaufgabe liegt in der Koordinierung des gesamtösterreichischen Feuerwehrwesens in den Bereichen Organisation, Ausbildung, Technik usw. Neben einer weitgehenden Vereinheitlichung in den Bereichen Organisation, Ausbildung, Feuerwehrtechnik, Uniformen uvm. erreichte der Verband vom Bund auch eine taugliche finanzielle Basis für den Ausbau des Katastrophenhilfsdienstes im gesamten Bundesgebiet.

Landesfeuerwehrverband Burgenland

Der Landesfeuerwehrverband Burgenland besteht aus 319 Orts-/Stadtfeuerwehren und 7 Betriebsfeuerwehren welche sich in 44 Feuerwehrabschnitten auf folgende Bezirke und Freistädte aufteilen:

  • Eisenstadt-Umgebung (23 Orts-/Stadtfeuerwehren, 1 Betriebsfeuerwehr)
  • Freistädte Eisenstadt und Rust (4 Orts-/Stadtfeuerwehren)
  • Neusiedl am See (27 Orts-/Stadtfeuerwehren, 1 Betriebsfeuerwehr)
  • Mattersburg (22 Orts-/Stadtfeuerwehren, 2 Betriebsfeuerwehren)
  • Oberpullendorf (63 Orts-/Stadtfeuerwehren)
  • Oberwart (86 Orts-/Stadtfeuerwehren)
  • Güssing (52 Orts-/Stadtfeuerwehren)
  • Jennersdorf (42 Orts-/Stadtfeuerwehren, 3 Betriebsfeuerwehren)

Der Sitz des Landesfeuerwehrverbandes ist in Eisenstadt. Derzeit befinden sich das Landesfeuerwehrkommando und die Landesfeuerwehrschule Burgenland in einem Gebäudekomplex am nördlichen Stadtrand von Eisenstadt. Im Landesfeuerwehrkommando bzw. der Schule sind auch die einzigen hauptberuflichen Feuerwehrbediensteten des Burgenlandes angestellt. Diese Bediensteten versehen neben ihrer Verwaltungs- und Lehrtätigkeit, auch in der neu installierten (Ende 2009) Landessicherheitszentrale ihren Dienst. Die Landessicherheitszentrale (LSZ) ist die zentrale Alarmierungsstelle für Feuerwehren und Rettung im Burgenland. Sie ist im Landhaus in Eisenstadt untergebracht. Die LSZ koordiniert sämtliche Feuerwehreinsätze im gesamten Land.

Bezirksfeuerwehrkommando Eisenstadt-Umgebung

Deckungsgleich mit dem politischen Bezirk Eisenstadt-Umgebung fallen auch sämtliche Feuerwehren in den Bereich des BFKDO-EU. Die beiden mitten im Bezirk liegenden Freistädte Eisenstadt und Rust stellen hier zwar Sonderfälle im Sinne des Bezirkes dar, allerdings wird aus Sicht der Feuerwehr Hand in Hand gearbeitet. So übernimmt z.B. die STF Eisenstadt gleichzeitig auch die Funktion der Bezirksstützpunkt-Feuerwehr für den Bezirk EU.

Feuerwehrabschnitt 1

In einem von insgesamt vier Abschnitten des Bezirkes EU, sind bei uns die Feuerwehren der Gemeinden Breitenbrunn, Donnerskirchen, Oggau, Purbach und Schützen zusammengefasst. Zusätzlich wird als einzige Betriebsfeuerwehr im ganzen Bezirk noch die BTF Mars Austria in Breitenbrunn geführt. Die Feuerwehrarbeit im Abschnitt 1 besticht durch laufenden Kontakt der Feuerwehren sowohl im Dienst- als auch Einsatzbetrieb. Der Abschnitt 1 zeichnet sich aus geografischer Sicht dadurch aus, dass die Gemeinden zwischen den Hängen des Leithagebirges und dem Neusiedler See eingebettet sind. Das Einsatzspektrum der Feuerwehren ist daher breit gestreut. Mit zwei von insgesamt sechs Wasserdienst-Stützpunkten des Neusiedler Sees ist der Abschnitt 1 stark vertreten. Weiters führt die Strecke der äußerst stark frequentierten Bundesstraße B50 durch vier dieser Gemeinden.

Orts- und Stadtfeuerwehren

Die einzelnen Orts- und Stadtfeuerwehren nehmen deren Aufgaben im Sinne des Feuerwehrgesetzes wahr. Ständige Aus- und Weiterbildung sind Garanten für die professionelle Abwicklung der verschiedenen Einsätze von der Lappalie bis zum Großbrand bzw. dem Zugunfall.

Gönner der Feuerwehr Donnerskirchen

Cool Control
Sponsorpaket: Silber
Installateur Pfalz
Sponsorpaket: Silber
Head First
Sponsorpaket: Gold
Weingut Berger
Sponsorpaket: Gold
Steuerberatungskanzlei RBP
Sponsorpaket: Silber
Kabelplus
Sponsorpaket: Silber
Junge ÖVP Donnerskirchen
Sponsorpaket: Gold
Nah & Frisch Moyses
Sponsorpaket: Platin
RED Electric
Sponsorpaket: Silber
Sti(e)l & Stängel
Sponsorpaket: Gold
GB Consulting
Sponsorpaket: Silber
Kleiner Photography
Fotograf
Pleyer Gartengestaltung
Sponsorpaket: Silber
Schmex
Sponsorpaket: Silber
Rosenbauer
Sponsorpaket: Silber
Baumarkt Kopf
Sponsorpaket: Silber
SUN Tankstelle
Sponsorpaket: Gold
Weinquartett Donnerskirchen
Sponsorpaket: Platin