Rettungsschwimmen

Am Osterferienwochenende, vom 8.4. – 9.4.2017, absolvierte unsere Feuerwehrjugend im Hallenbad Eisenstadt einen Rettungsschwimmerkurs.

Fünf Ausbildner der Wasserrettung Einsatzstelle Oggau leiteten die Ausbildung. Mit viel Enthusiasmus lernten unsere Jugendlichen dabei, Menschen aus Notsituationen im Wasser zu helfen. Themen wie das richtige Tauchen, Schwimmen, Erste Hilfe, der Umgang mit Rettungsgeräten, Selbstschutz im Einsatz wurden theoretisch vorgetragen, und anschließend praktisch geübt. Zum Erwerb der Abzeichen mussten von den Teilnehmern Mindesterfordernisse erreicht werden.

Zum Abschluss konnten zwei Jugendliche  das Juniorretter-Abzeichen, zehn FJM den Helferschein und unser Jugendleiter den Retterschein in Empfang nehmen. Es war für uns ein sehr herausforderndes Wochenende, bei dem einige von uns ihre Grenzen ausloten und verschieben konnten.

Der Spaß kam dabei jedoch nicht zu kurz. Unser Dank gilt dem Team der Wasserrettung Einsatzstelle Oggau unter der Leitung von Stefan Ferschich.

Probewissenstest

Die Vorbereitungen für den am 1. April 2017 in Neufeld/Leitha stattfindenden Wissenstest des Bezirkes EU laufen bereits auf Hochtouren.

Damit die Feuerwehrjugendmitglieder (FJM) auf die Prüfungssituation vorbereitet werden, bzw. als Ansporn sich rechtzeitig das nötige theoretische Wissen anzueignen, wird seit Jahren auf Initiative von FJL BM Richard Rauch auf Abschnittsebene ein Probe-Wissenstest durchgeführt. Auch können dabei die Jugendbetreuer die Uniformen der FJM überprüfen, ob sie den Jugendlichen noch passen und rechtzeitig eventuell erforderlichen Ersatz beschaffen können.

Heuer trafen sich am Samstag den 11.3.2017, erstmals offiziell unter der Schirmherrschaft des Abschnittkommandanten ABI Harald Heintz im Feuerwehrhaus Donnerskirchen 25 FJM sowie 12 Jugendbetreuer und Helfer der Feuerwehren Breitenbrunn, Schützen am Gebirge und Donnerskirchen zum Probe-Wissenstest. Die Jugendbetreuer und Helfer, die die Funktion als P rüfer wahrnahmen, konnten sich dabei über den großen Eifer und das bereits gute Wissen der FJM überzeugen.

Nach ca. 2 ½ Stunden, bei denen auch der Spaß nicht zu kurz kam, konnte das Feuerwehrhaus mit Blickrichtung 1. April 2017 beruhigt verlassen werden.

Hottererkundung der FWJ

Am Samstag, den 22.10.2016 wurde im Rahmen der Jugendstunde ein Abschnitt der Hottergrenzen von Donnerskirchen zu den Nachbargemeinden Hof, Mannersdorf und Purbach erkundet.

Bei herrlichem Wanderwetter war Treffpunkt beim Parkplatz Kaisereiche (Hof). Von dort ging es durch den Wald auf Pfaden und Wegen entlang der Grenzen, geführt von unserem Kameraden HLM Karl BERGER, der mit seiner guten Ortskenntnis auch bei der Planung half, und unserem Bürgermeister Jonny MEZGOLITS.

Gerastet wurde beim „3-Länder-Eck“, dem Hotterstein, der den Grenzpunkt zwischen Mannersdorf, Purbach und Donnerskirchen markiert. Die 2. Rast wurde am oberen Radweg an der Grenze zu Purbach eingelegt, wo ein Kamerad mit unserem VRFA, das Wurst- und Käsesemmeln, sowie Getränke zur Stärkung geladen hatte, wartete.

Zum Abschluss lud uns unser Bürgermeister zu sich nach Hause ein um die Jugend nach der schönen, aber doch sehr anstrengenden Tour mit Würstel und Saft zu stärken.

24 Stunden Tag

Auch heuer fand am letzten Wochenende vor Schulbeginn der 24-Stunden-Tag der Feuerwehrjugend in Donnerskirchen statt.

Am Freitag, den 2.9.2016 um 14:00 Uhr wurde das Feuerwehrhaus besiedelt. Nachdem sich die Burschen und Mädchen im Feuerwehrhaus eingerichtet hatten, wurde mittels Gerätekunde das Wissen nach den Ferien aufgefrischt.

Folgende "Einsätze" mussten von unserer Feuerwehrjugend bewältigt werden:

  • Freitag ca. 16:00 Uhr
    Unfall im Wald – Waldarbeiter unter Holzstamm eingeklemmt
    Hebekissen und Greifzug kamen zum Einsatz
    Im Anschluss daran wurde hinter dem Feuerwehrhaus gegrillt und Speck über einer Feuerschale gebraten.
  • Freitag ca. 20:00 Uhr
    Brand im Sonnenwaldbad Donnerskirchen
  • Freitag ca. 24:00 Uhr
    Verkehrsunfall in der ASZ Donnerskirchen
  • Samstag ca. 05:00 Uhr (schwer fiel das Aufstehen)
    Assistenzeinsatz – Legen von Schlauchleitungen
  • Samstag ca. 09:00 Uhr
    Gärgasunfall im Weinkeller bei unserem Ehrenkommandant mit Personenrettung
  • Samstag ca. 11:00 Uhr
    Flurbrand

Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Feuerwehrhaus wurden das Haus, die Fahrzeuge und die Gerätschaften einer Endsäuberung unterzogen, Schlafsäcke und Kleidung verstaut. Gegen 14:00 Uhr verließen die Mitglieder der Feuerwehrjugend und Aktive müde, aber mit vielen neuen Erfahrungen und tollen Erlebnissen das Feuerwehrhaus.

Wir möchten uns bei allen Kameradinnen und Kameraden bedanken, die diesen 24-Stunden-Tag ermöglichten. Auch der Jugend gilt ein Lob für die Disziplin während der Einsätze und ihren Ehrgeiz bei der Ausbildung.

Wir wünschen unserer Jugend im neuen Schuljahr viel Erfolg und auch weiterhin viel Freude in unserer Feuerwehr.

Weitere Beiträge ...

Gönner der Feuerwehr Donnerskirchen

Weingut Berger
Sponsorpaket: Gold
Kabelplus
Sponsorpaket: Silber
Nah & Frisch Moyses
Sponsorpaket: Platin
Sti(e)l & Stängel
Sponsorpaket: Gold
Pleyer Gartengestaltung
Sponsorpaket: Silber
Rosenbauer
Sponsorpaket: Silber
Schmex
Sponsorpaket: Silber
Junge ÖVP Donnerskirchen
Sponsorpaket: Gold
GB Consulting
Sponsorpaket: Silber
Head First
Sponsorpaket: Gold
Cool Control
Sponsorpaket: Silber
RED Electric
Sponsorpaket: Silber
Weinquartett Donnerskirchen
Sponsorpaket: Platin
SUN Tankstelle
Sponsorpaket: Gold
Installateur Pfalz
Sponsorpaket: Silber
Baumarkt Kopf
Sponsorpaket: Silber
Kleiner Photography
Fotograf
Steuerberatungskanzlei RBP
Sponsorpaket: Silber